Nudel -Labor

Labor Tagebuch 06.01.2020

Heute haben wir nach einigen Überlegungen uns für ein neues Thema entschieden, da wir unser vorheriges Projekt In der letzten Stunde abgeschlossen haben. Das neue Thema für welches wir uns entschieden haben sind “Nudeln”. Dabei wollen wir herausfinden wie lange, auf welcher Hitze und unter welche Bedingungen diese gekocht werden müssen, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Anschließend möchten wir selbst Nudelteig herstellen und weitere Experimente ausprobieren. Unsere Gruppe besteht aus: Zelda,Mehmet,Noha und mir.

Labortagebuch 13.01.2020

Heute haben wir uns um die Vorbereitung und Planung des Supernudel Projekts gekümmert. Zuerst haben wir festgelegt das wir unser Projekt in der Klosterschul-Schülerküche durchführen möchten. Bei der Nudelart haben wir uns für Weizenspaghetti entschieden.
Weitere Zutaten und Kochutensilien die wir für unser Experimente benötigen sind folgende: Topf,Salz,Soße,Waage, Nudelsieb,Stoppuhr,Herdplatte;Kochlöffel. Das erste Experiment welches wir durchführen möchten, ist die Untersuchung des Testes, „das Spaghetti wenn man sie an die Wand wirft kleben bleiben, wenn sie fertig gekocht sind.“ Diesen Mythos und andere rund um die Nudel möchten wir im laufe des Projekts überprüfen.

Weitere Mythen die wir überprüfen möchten sind:

– Man sollte Öl ins Nudelwasser kippen, damit die Nudeln nicht aneinander kleben.

– Das Wasser muss unbedingt sprudelnd kochen, bevor man die Nudeln reintut.
-Die Nudeln nach dem kochen abschrecken.

-Nudelwasser ungesalzen lassen

-Um so mehr Struktur eine eine Nudel hat um so mehr Soße nimmt sie auf.
Um unser Ziel:Mythen aufklären und Nudelteig selber herstellen.

Labortagebuch 20.01.2020

Heute haben wir das ersten Mal mit dem Experimentieren angefangen. Wir haben Überprüft ob der Trick, das Nudel perfekt gekocht sind an der Fensterscheibe kleben bleiben stimmt. Dabei konnten wir folgendes Beobachten :

1min Bleibt nicht kleben
2min Bleibt nicht kleben
3min Bleibt kleben
4min Bleibt kleben
5min Bleibt kleben
6min Bleibt kleben
7min Bleibt kleben (vorgesehen Kochzeit)
8min Bleibt kleben
9min Bleibt kleben
10min Bleibt kleben

Durch diese Beobachtungen lässt sich unsere zuvor aufgestellte Vermutung bestätigen das eine Nudel nicht nur bei ihrer perfekten Garzeit kleben bleibt. Des Weiteren konnten wir beobachten das die Nudeln um so besser kleben um so länger sie gekocht waren.

Labortagebuch 27.01.2020

Heute haben wir ein Experiment ohne der Küche also ohne dem kochen der Nudeln gemacht, da uns nicht der Herd zur Verfügung stand. Dadurch sind wir auf die Idee gekommen die Stabilität der Nudeln auszuprobieren. Wir haben angefangen immer 2 Spaghetti Parallel zueinander übereinander zu stapeln. Auf diese haben wir dann Versuch Dinge zu legen oder fallen zulassen und dies zu dokumentieren.

Bei dieser Konstruktion sind jedoch die Nudeln voneinander gerollt. Um etwas anderes auszuprobieren haben wir dann die Nudeln versucht so gut wie möglich übereinander zu verteilen und so viele Berührungspunkte wie möglich herzustellen.

Forschertagebuch 03.02.2020

Heute haben wir Versuch die Nudeln so wenig klebrig wie möglich zu kochen. Einmal haben wir Nudel ganz normal gekocht, wobei die Nudeln anfangs leicht klebrig waren und mit der Zeit immer mehr zusammen gehaftet haben. Auch haben wir einmal Nudeln ganz normal gekocht und diese nach dem abgießen mit kalten Wasser abzuschrecken.

Das Ergebnisse: Die Nudeln haben durch das abschrecken nicht mehr so stark geklebt. Dennoch haben sie durch das abschrecken mit kaltem Wasser an Hitze verloren und waren für meinen Geschmack zu wässerig. Auch habe ich festgestellt das die Klebrigkeit der Nudel nur abhängig von dem verbleibenden Wasser im Topf ist. Also kann man auch einfach beim abgießen der Nudel etwas Wasser im Topf lassen.

Forschertagebuch 17.02.2020

Heute haben wir die Planung und den Einkauf für den selbst gemachten Nudelteig in Angriff genommen. Dafür haben wir zuerst ein Rezepte sowie Einkaufsliste herausgesucht und erstellt.

ZutatenMenge
Eigelb 4
Ei 1
Mehl400g
Olivenöl 2EL

Mit diese Einkaufsliste sind wir dann alle Zutaten einkaufen gegangen um damit in der nächsten Stunde den Teig zu erstellen.

Nawi Forschertagebuch 12.08

Der Anfang

Heute am 12.08 hat unsere Gruppe (Zelda, Noha, Mehmet, Smilla ) an Blockly einer Programmierwebsite zum lernen der Basis der Programmiersprache gearbeitet. Wir mussten verschiedene Kästen mit Daten aneinander reihen um einen Roboter auf einem Koordinatensystem zu steuern. Beziehungsweise vorwärts, Rückwärts oder zu Seite zu bewegen. Im Verlauf konnten wir auch mehrere gleichzeitig steuern und haben somit angefangen uns Teile der Programmierbasis anzueignen.

Forschertagebuch 19.08

Sortieren

Heute am 19.08. haben viele Gruppen weiter an Blockly gearbeitet. Da wir schon fertig mit den Aufgaben waren haben wir Kästen verschiedenste Teile sortiert und zusammen gesucht um nächste Stunde mit diesen Teilen ein neues Projekt anzufangen.

Forschertagebuch 26.08

Ein Licht

Heute haben wir mithilfe eines Arduinos, eine Computer, zwei Kabeln und einem Programm eine LED angesteuert. Wir konnten mithilfe eines sketchcodes im Computerprogramm ansteuern, wie die LED leuchten soll.

Forschertagebuch 02.09

Lauflicht

Heute am 02.09 haben wir mit der neuen Aufgabe, ein LaufLicht zu programmieren angefangen. Dafür haben wir zuerst unsere Hardware Zusammenbauen. Wir haben eine auf einer Kontaktplatte mehrere (5)LED mit Kabeln und Widerständen verbunden.
Nun müssen wir nur noch den Programmiercode von der Tafel abtippen. Dabei vertippte man sich aber schnell und wir mussten noch nach einigen Fehler suchen.
Im Endeffekt haben wir es dann aber geschafft ein gutes und funktionierendes Ergebnis zu erreichen.

Forschertagebuch 09.09

Lichtsensor angefangen

int pin[] = {2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11};
//int wartezeit = 500;
//void setup() {
// for(int i = 0; i < 10; i++)
// pinMode(ledPin[i], OUTPUT);
//}
//void loop() {
//for(int i = 0; i < 12; i++)
//{
//digitalWrite(ledPin[i], HIGH);
//delay(100);
//digitalWrite(ledPin[i], LOW);
//}
//}
int analogPin = 0;
int analogWert = 0;
void setup() {
Serial.begin(9600);
for(int i = 0; i < 10; i++)
pinMode(pin[i], OUTPUT);
}
void loop() {
analogWert = analogRead(analogPin);
Serial.println(analogWert);
steuereLEDs(analogWert);
}
void steuereLEDs(int wert){
int bargraphWert = map(wert, 920, 1023, 0, 10);
for(int i = 0; i < 11; i++) digitalWrite(pin[i], (bargraphWert >= i)?HIGH:LOW);
}
}

Forschertagebuch 16.09

Lichtsensor beendet

Wir hatten zwar den Lichtsensor schon in der Letzten Stunde beendet, dennoch hatte es in den nächsten bzw. diese Stunde nicht mehr funktioniert.
Daher haben wir uns mal wieder auf Fehlersuche begeben. Als wir alles Verbindungen getestet hatten haben wir den Code überprüft. Bei diesem haben wir noch langen suchen ein Fehler festgestellt, welcher aus einer vertauschten 1 mit einem l zutun hatte.

Forschertagebuch 23.09

Heute waren Ich und Mehmet waren allein. Wir haben Block geschrieben Auch haben wir eine Einführung in das bauen und programmieren von Abstandssensor gemacht.

Forschertagebuch 30.09.

Heute haben wir erfolgreich ein Entfernungssensor mit ardoino programmiert

Forschertagebuch 21.10

Heute haben wir mit Computer in der Klasse wegen Umbauarbeiten

Forschertagebuch 04.11

Heute haben wir eine Einführung in das bauen eines Motors bekommen. Dies haben wir auch gleich umgesetzt. Dennoch ist leider bei unserem ersten Versuch gescheitert.

Forschertagebuch 11.11

Heute haben wir uns erste Bilder der Raumgleiter angesehen und Planungen gemacht.

Forschertagebuch 25.11.

Heute haben wir die Raumgleiter das erste mal in die Hand bekommen. Diese haben wir begutachtet und geplant wie viele LEDs, Kabel, Wiederstände und andere Gegenstände wir brauchen.

Forschertagebuch 02.12.

Heute haben wir die Raumgleiter mit mit allen Materialien ausgestattet und alles zusammen geklebt und gelötet. Auch den Code haben wir nebenbei geschrieben. Am Ende der Stunde haben wir dann Ausprobierst ob alles funktioniert. Es haben bis auf einen LED alle geleuchtet.

Forschertagebuch 05.12

Heute am Tag der Kulturnacht haben wir in der Mittagspause unseren Raumgleiter optimiert und Fertiggestellt.